w├╝rdevolle Beileidsbekundungen

Beileidsbekundungen.com


Beileidsbekundungen

BeileidsbekundungenVerstirbt ein geliebter Mensch, ist dies für alle Hinterbliebenen ein schwerer Schlag, der sie zunächst mit Trauer und Schmerz erfüllt, so dass oftmals kein Platz für klare Gedanken bleibt. Wenn es sich bei dem Verstorbenen um einen engen Freund, Bekannten oder entfernteren Verwandten handelte, gilt das ganze Mitgefühl den nächsten Angehörigen des Toten, schließlich leiden diese ganz besonders unter dem Verlust. Nichtsdestotrotz ist der Tod eines Menschen für all diejenigen, die diesen gekannt und geschätzt haben, ein schlimmes Erlebnis, das man zunächst einmal  verarbeiten muss.

Nicht selten bedeutet das Versterben eines Menschen grundlegende Veränderungen im Leben der Hinterbliebenen. So wird man mitunter tagtäglich mit dem Verlust konfrontiert und muss erst mit der Zeit lernen, damit zurechtzukommen.
Beileid bekunden

Als Trauernder hat man dann für gewöhnlich den Wunsch, den nächsten Angehörigen sein Beileid zu bekunden. Den Schmerz kann man den Hinterbliebenen zwar nicht nehmen, doch durch eine Beileidsbekundung kann man verdeutlichen, dass sie mit ihrer Trauer nicht alleine sind. Nicht selten empfinden die nächsten Angehörigen Beileidsbekundungen in gewisser Hinsicht als tröstlich, schließlich zeigt sich so, dass viele Menschen den Verstorbenen gemocht beziehungsweise geschätzt haben und diesen in Zukunft ebenfalls schmerzlich vermissen werden.

GedenkseitenIm Rahmen der Beerdigung und der anschließenden Trauerfeier bietet sich in der Regel die Möglichkeit, sein Beileid zu bekunden und den nächsten Angehörigen, wie zum Beispiel den Kindern oder dem überlebenden Ehegatten, so gewissermaßen in dieser schweren Zeit beizustehen. Sollte sich eine solche Gelegenheit nicht ergeben, kann man auch eine entsprechende Beileidskarte verfassen. Auf diese Art und Weise muss man nicht das persönliche Gespräch mit den Angehörigen suchen und kann stattdessen in Ruhe einen Trauertext verfassen. In Anbetracht der Tatsache, dass einem oftmals die Worte fehlen und es überaus schwierig sein kann, die Trauer und den Schmerz über den Verlust in Worte zu fassen, ist es durchaus sinnvoll der Familie die Beileidsbekundung per Karte zukommen zu lassen.

Ob man seine Beileidsbekundung tatsächlich in Form einer Karte tätigt oder doch in einem persönlichen Gespräch sein Beileid bekundet, sollte man in erster Linie von dem Verhältnis zum Verstorbenen und dessen Familie abhängig machen. Für enge Freunde empfiehlt sich in der Regel eine persönliche Beileidsbekundung, während beispielsweise die Arbeitskollegen auf eine Trauerkarte zurückgreifen können.